Erziehungskurse

Der Erziehungskurs steht allen interessierten Hundehaltern und Hunden (egal ob Rassehund oder Mischling) offen, sei dies mit einem jungen (mind. 5 Monate alt) oder mit einem älteren Hund. Jeder ist willkommen, der Freude hat, mit seinem Hund etwas zu lernen. 

Ziel des Kurses ist es, dem Hundeführer zu zeigen, wie er seinen Vierbeiner zu einem angenehmen Begleiter erziehen kann. Es wird in Gruppen von 4 bis 6 Teams gearbeitet.

Die Übungsleiterin zeigt in den einzelnen Lektionen die verschiedenen Varianten auf, wie der Vierbeiner sinnvoll und richtig beschäftigt werden kann. Auf spielerische Art mit Motivation soll dem Hund beigebracht werden, was von ihm verlangt wird. Neben den einzelnen Übungen wie Sitz, Platz, Leinenlaufen, etc. werden auch Themen rund um den Hund angeschaut. Zu denen gehören unter anderem Begegnungen mit Menschen und anderen Hunden, Hund und Auto, Hund beim Tierarzt, Verhalten im Wald und der Vegetation und Verantwortung gegenüber Nicht-Hundehalter und einige mehr.

Der einzelne Hundeführer hat immer wieder Gelegenheit, seine Fragen anzubringen. Das Spielen mit dem Hund und damit die Förderung der Beziehung zwischen Hund und Hundehalter stehen bei all diesen Übungen immer im Vordergrund.

Am Ende des Kurses haben die Teilnehmer die Möglichkeit an einem Plausch- parcours mit verschiedenen Posten teilzunehmen und ein Bummel ins Dorf steht auch auf dem Programm.

Anmeldung